Fußballspiel mit Flüchtlingen

as - 08.2018

 

Fußballspiel mit Flüchtlingen Zwei junge Männer des TSV organisieren Spendenaktion

 

Sport als verbindendes Element:

Ein Freundschaftsspiel zwischen Flüchtlingen und TSVlern gab es jetzt in Pfaffenhofen.

Ein Aufruf über das soziale Netzwerk Facebook brachte die Aktion ins Rollen. Die Nachricht, dass in der Flüchtlingsunterkunft in Brackenheim Kleider und Schuhe gebraucht wurden, stieß bei Kevin Jeske (18) und seinem Freund Ahmed Saed Said (19) auf offene Ohren. Die beiden jungen Fußballer des TSV Pfaffenhofen in der Kreisliga A stellten bei einem Besuch im ehemaligen Schwesternwohnheim des Krankenhauses, wo etwa 150 Menschen untergebracht sind, den Kontakt her. Abwehrspieler Ahmed, in Bagdad geboren und der arabischen Sprache mächtig, und Stürmer Kevin rannten offene Türen ein.

Glücklich „Die Leute waren voll glücklich, dass wir auf sie zugehen“, berichten die beiden Pfaffen-hofener. Sie riefen in den Ortsnachrichten zu einer Spendenaktion auf. Ein Mann mit einem Bandscheibenvorfall habe zum Beispiel ein Bett, eine Matratze und einen Gymnastikball bekommen.

Der Sport entfaltete einmal mehr seine verbindende Wirkung. Es wurde ein Fußballspiel in Pfaffenhofen vereinbart, zu dem am vergangenen Samstag eine Auswahl mit über 20 Syrern, Irakern und Eritreern aufs Sportgelände kam. Etliche Paar Kickstiefel wurden dafür organisiert, TSV-Abteilungsleiter Andreas Schickner leitete das internationale Freundschaftsspiel.

Tee Arafat Yousef, der syrische Trainer der Gäste, war begeistert vom Einsatz seiner Truppe. 3:3 trennten sich die Teams bei nasskaltem Wetter, später wärmten sich alle bei dampfendem Tee im Sportheim auf, wo inzwischen weitere Schuhe und Winterkleidung eingetroffen waren. Kevin und Ahmed setzen ihr Engagement fort und nehmen auch in der Vorweihnachtszeit Spenden entgegen. „Dass sich zwei junge Burschen auf diese Weise einbringen, ist bemerkenswert“, freute sich Bürgermeister Dieter Böhringer. ewa

 

Turn- und Sportverein Pfaffenhofen 1906 e.v.

74397 Pfaffenhofen/Württ.